Nur Utopien sind real – Profn. Annette Kuhn *22.5.1934 - † 27.11.2019

Autorin: 

Barbara.Fischer

Das Haus der Frauengeschichte in Bonn verlasse ich selten ohne ein neues Buch. Als ich vor kurzem wieder mal da war, griff ich nach dem kleinen Büchlein aus der Reihe „Jüdische Miniaturen“ von Dr. Barbara Degen über Annette Kuhn, die Gründerin des Hauses der Frauengeschichte in Bonn, und kaufte es. Die Autorin, ihres Zeichens feministische Juristin und Frauengeschichtsforscherin hauptsächlich der NS-Zeit, würdigt ihre langjährige Freundin Annette Kuhn darin als Pionierin und herausragende Figur der deutschen Friedens- und Frauengeschichtsforschung in der Bundesrepublik (Hentrich&Hentrich Verlag Berlin, Band 191, Annette Kuhn, 2016). Als uns die traurige Nachricht von Annettes Tod erreichte, nahm ich das Büchlein erneut zur Hand. Ich schritt lesend den roten Faden ab, den zu weben sich Annette zu ihrer Lebensaufgabe gemacht hat: Frauengeschichte wieder sichtbar zu machen.

Kontinuität sichtbar machen – Ein Interview aus dem Jahr 2014

Autorin: 

Barbara Fischer

Annette Kuhn (22.5.1934 – 27.11.2019), die Gründerin des Hauses der Frauengeschichte in Bonn, hat uns letzte Woche mit ihrem Vermächtnis alleine gelassen.
Was bleibt? So viel, dass zwei blogartikel bei weitem nicht ausreichen. Samt der Erkenntnis, dass wir auf den Schultern großartiger Frauen stehen, die für uns ein Feld bereitet haben, das schon reichlich Früchte trug und das wir weiter beackern werden, damit nachfolgende Generationen weiter die Früchte unserer Arbeit ernten können, wie wir von der uns vorangegangenen Generation.

Schöner sterben mit Schiller

Autorin: 

Barbara Fischer

"Die Räuber" am Kölner Schauspielhaus als Ode an die Freiheit: die Freiheit festgelegte Rollenmuster, stereotype Denkweisen und gewaltverherrlichende Rechtfertigungen zu durchbrechen, um sie nicht bis in alle Ewigkeiten reproduzieren und durch bloße Wiederholung am Leben erhalten zu müssen. Es geht auch anders, zeigt Regisseur Ersan Mondtag. (Foto Szenenbild: Birgit Hupfeld)

Wülfrather Lesemarathon - Lesen für den guten Zweck

Autorin: 

Diandra Lindemann

Neue Bücher kennenlernen und dabei Gutes tun? Das klingt wie eine Win-Win-Win-Win-Situation!
Die Einkünfte der Veranstaltung kamen dem Verein „Kids on Tour“ zugute, welcher unter anderem Ausflüge für Kinder aus sozial und finanziell benachteiligten Familien organisiert. Insgesamt kamen bei der Veranstaltung ungefähr fünfhundert Euro zusammen. Es war eine Win-Win-Situation.

EUROPA

Autorin: 

Irmtraud Knoth

Europa packt den Stier bei den Hörnern. Das Bild zur heutigen Europawahl hat Irmrtaud Knoth im Jahr 2005 gemalt.

Seiten

Meistgelesen

Über das Buch

Author Die Autorin unternimmt Streifzüge durch verschiedene Weltenmythologien und versammelt die Personen und ihre Geschichten um die Weltenesche Yggdrasil. Mythomania.net

Kontakt

Barbara Fischer Reitzer.