Über das Buch

In Liliths Weltenchronik werden Mythologien aus dem Blickwinkel vom anderen Ende des Universums heraus erzählt und vom Kopf wieder auf die Beine gestellt. Frauen rücken in den Mittelunkt des Geschehens und in einem vergnüglichen Miteinander treten Figuren aus verschiedenen Kulturen auf, der germanische Göttinnenhimmel erhält Verstärkung, und die Ereignisse, die Asgard verwüsten und Freundschaften in Feindschaft verwandeln, bringen die Gemeinschaft nie ernsthaft in Gefahr.

INHALT
Lilith, die oberste Weltenchronistin aus Asgard, wird von ihrem Zwillingsbruder Ariman bedroht. Er kehrt zurück, um sich an seinen Schwestern und der gesamten Yggdrasil-Welt zu rächen, die er einst durch eine große Flut verwüstete. Ihm gelingt es, Liliths Sohn Odin auf seine Seite zu ziehen. Die Sippenmütter und Yggdrasil-Schwestern sind friedlich, aber nicht wehrlos. Lilith gelingt es, Asgard zurück zu erobern. Odin macht Schreckliches durch, kehrt letztlich aber zurück zu seiner Sippe. Doch Ariman hat das friedliche Zusammenleben für lange Zeit ruiniert.